Reise: 299246
Termine und Preise Leistungen Anfrageformular
Print Friendly, PDF & Email

Turkmenistan • Usbekistan 16 Tage Kulturrundreise – Nowruz – Zum Frühlingsfest nach Turkmenistan

  • 1000-373.jpeg
  • Turkmenistan • Usbekistan Nowruz – Zum Frühlingsfest nach Turkmenistan Nowruz - Frauengruppe mit Willkommensgruss
    Nowruz - Frauengruppe mit Willkommensgruss
  • Turkmenistan • Usbekistan Kulturrundreise Nowruz - Turkmenische Kindergruppe in Trachten
    Nowruz - Turkmenische Kindergruppe in Trachten
  • Turkmenistan • Usbekistan  Merw
    Merw
  • Turkmenistan • Usbekistan Nowruz – Zum Frühlingsfest nach Turkmenistan Neutralitätsbogen
    Neutralitätsbogen
...gefällt die Reise ? Wir würden uns freuen, wenn Du sie teilst :-)

Diese spannende Länderkombination hält viele Kontraste und Kulturschätze für Sie bereit. Sie beginnen Ihre Reise in Turkmenistan, einem bisher wenig erkundeten und bereisten Land. Turkmenistan begeistert mit seinen außergewöhnlichen Landschaften, bedeutenden archäologischen Stätten und eindrucksvollen historischen Bauwerken an der Seidenstraße. Schwer zu greifen ist der Kontrast zwischen der utopisch modernen Hauptstadt Ashgabat und dem Rest des Landes. Usbekistan hingegen entführt Sie zu den großartigsten Zeugnissen islamischer Architektur in die Handelsmetropolen der alten Seidenstraße. Erleben Sie die quirligen Oasen inmitten der Wüsten Kysylkum und Karakum, wo sich einst schwer beladene Kamelkarawanen ihren Weg bahnten. Tauchen Sie ein in das Treiben dieses orientalischen Landes: Ob vor dem Registan von Samarkand oder bei einer Besichtigung der Altstadt Buchara mit ihren über 100 Monumenten – die enorme Anzahl und Ausstattung der Bauwerke ist überwältigend. Nicht zuletzt werden Sie besonders von den lebhaften Basaren Mittelasiens begeistert sein.

Bei Buchung bis 6 Monate vor Reisebeginn erhalten Sie 3% Frühbucherrabatt

Höhepunkte

  • Einmaliger Sondertermin zum Nowruz-Fest in Turkmenistan
  • Volksspiele und Wettbewerbe – fröhliche und tanzende Menschen in allen Gassen
  • Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der beiden Länder
  • Fahrt mit dem „Afrosiab“-Zug von Samarkand nach Taschkent

Reiseverlauf Erlebnisreise Turkmenistan • Usbekistan:

1. Tag: Anreise

Individueller Flug nach Turkmenistan.

2. Tag: Ankunft in Ashgabat

Ankunft in den frühen Morgenstunden. Abholung am Flughafen und Transfer ins Hotel. Nach einer kurzen Ruhephase erkunden Sie zunächst die Ruinen von Anau. Im Anschluss wird es ästhetisch: Sie erleben eine Show der faszinierenden Pferderasse Achal-Tekkiner im staatlichen Gestüt. Zurück im Stadtzentrum sehen Sie die Ertogrul-Ghazi-Moschee, das Unabhängigkeitsdenkmal und das Kultur- und Unterhaltungszentrum Alem mit dem größten Riesenrad der Welt. Hochmoderne Architektur, grandiose Parkanlagen mit aufwendigen Wasserspielen und Prunkbauten erwarten Sie. Eine Metropole der Superlative am Rande der Wüste Karakum. Übernachtung wie am Vortag.

F/A

3. Tag: Frühlingserwachen

Erleben Sie zu den Feierlichkeiten des Frühjahrsfestes (Nowruz) eine Stadt außer Rand und Band. Zu Füßen der Kopet-Dag-Berge brodeln turkmenische Nationalgerichte in riesigen Kesseln und die Turkmenen präsentieren sich stolz in ihrer Festtagskleidung. Umrahmt wird das bunte Treiben von Volkstanzgruppen und Folkloresängern. Übernachtung wie am Vortag.

F

4. Tag: Flug nach Mary

Am Vormittag besuchen Sie den quirligen Altyn Asyr Gundogar-Bazar vor den Toren der Hauptstadt. Anschließend fahren Sie weiter in die alte Stadt Nisa und besichtigen die Überreste der Parther-Festungen (UNESCO). Zurück im Stadtzentrum besichtigen Sie das Turkmenbashi-Mausoleum, den Hochzeitspalast und das erst 2015 eingeweihte gigantische Monument „Arkadag“ aus Marmor und Gold zur Huldigung des aktuellen Staatspräsidenten. Am Abend fliegen Sie in den östlichen Teil des Landes nach Mary. Übernachtung im Hotel.

F/A

5. Tag: Die Ruinen von Merw

Der heutige Tag ist der historischen Stadt Merw (UNESCO-Weltkulturerbe) gewidmet. Zunächst passieren Sie das imposante überkuppelte Mausoleum von Sultan Sanjar und Ibn Zaid sowie die mittelalterliche Burg Keshk. Am Nachmittag bestaunen Sie die Talkhatan-Baba- und die Ahun-Baba-Medrese. Am Abend fliegen Sie zurück in die Hauptstadt. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 2,5h, 120 km).

F/A

6. Tag: Ashgabat – das Las Vegas Zentralasiens

Ein Besuch des Teppichmuseums darf nicht fehlen – „Seele des Volkes“ wird der Teppich bei den Turkmenen genannt. Auch hier findet man eine Superlative: das weltgrößte handgewebte Exemplar. Im Nationalmuseum sehen Sie anschließend die beeindruckenden Funde aus Nisa und erhalten einen guten Überblick über die Geschichte Turkmenistans. Besuch des Gemüse- und Obstbasars. Übernachtung im Hotel.

F/A

7. Tag: Flug nach Dashoguz

Morgens fliegen Sie nach Dashoguz im Norden des Landes. Sie besichtigen die historischen Denkmäler in Kunja-Urgentsch (UNESCO-Weltkulturerbe): das Turabek-Khanum-Mausoleum, das Minarett Kutlug Timur, Kyrk Molla, das Mausoleum des Sultan Tekesch, das Mausoleum von Arslan II., das Mausoleum von Nadschmeddin Kubra und Sultan Ali. Zum Mittagessen sind wir bei einer Kunsthandwerkerfamilie zu Gast. Weitere Besichtigungen am Nachmittag. Übernachtung im Hotel.

F/M/A

8. Tag: Oasenromantik in Chiwa / Usbekistan

Weiter geht die Reise an die turkmenisch-usbekische Grenze in Schavat. Nach den Zoll- und Passformalitäten sowie dem Wechsel der Begleitmannschaften an der Grenze erfolgt der Transfer in die wundervolle, gut erhaltene Oase von Chiwa. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 6h, 350 km).

F

9. Tag: Minarette, Moscheen und Medresen

In der Altstadt „Itschan-Kala“ (UNESCO-Weltkulturerbe) finden Sie ausschließlich historische Gebäude: Besonders dominant ist das bunte und nur 28 m hohe „Stummelminarett“. Sie besichtigen weiterhin die Residenz des Khans Kunja-Ark, das Minarett Kok-Minor, die Medrese Muchammad Rachim-Khan, das Minarett und die Moschee Dshuma, das Mausoleum Pachlavan-Machmud, die Medrese und das Minarett Islam-Khodsa, eine Karawanserei, das Stadttor Palvan-Darvosa, die Medrese Kutlymurad-Inak und die Residenz des Khans Tasch-Hauli. Übernachtung wie am Vortag.

F

10. Tag: Durch die Wüste Kizilkum nach Buchara

Sie nutzen die kühlen Morgenstunden für die lange, aber sehr interessante Fahrt durch die Wüste Kysylkum nach Buchara. Sie überqueren den berühmten Amurdarja und legen ausreichend Fotostopps ein. Picknick unterwegs. Gegen Abend erreichen Sie die einstige Metropole Buchara. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 7-8h, 450 km).

F/M

11. Tag: Architekturschätze, Kunsthandwerk und Folklore

Stadtführung durch die mehr als 2300 Jahre alte Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). Sie besichtigen den architektonischen Komplex Poi-Kaljan mit dem Minarett und der Moschee Kaljan und der Medrese Miri-Arab, die Festung Ark, die Moschee Bolo-Hauz, das Mausoleum Tschaschma-Ajub, das alte Samaniden-Mausoleum. Am Nachmittag durchstreifen Sie die überkuppelten Gewölbe und Handelsgassen der Goldschmiede Toki-Sargaron, den Baukomplex der Kosch-Medrese, den Basar der Seidenstoffe Tim Abdulla-Khan und die überkuppelten Gewölbe der Mützenmacher Toki Telpak-Furuschon und die der Geldwechsler Toki-Sarrafon. Am Abend sind Sie zu Gast bei einer Folkloreveranstaltung im kühlen Innenhof der Medrese Nadir Divan-begi. Übernachtung wie am Vortag.

F

12. Tag: Samarkand – die legendäre Stadt an der Seidenstraße

Sie reisen weiter ins sagenumwobene Samarkand. Unterwegs Besichtigung der Ruinen der Karawanserei Rabati-Malik aus dem 12. Jh. und des Wasserspeichers von Sardoba. Nach der Ankunft in Samarkand Unterbringung im Hotel. Noch am Nachmittag begeben Sie sich zum weltberühmten Registan-Platz mit den Medresen Ulugbek, Tilla-Kori und Scher-Dor. Ihr Abendessen wird in einem typisch usbekischen Restaurant diesen spannenden Tag krönen. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 5h, 300 km).

F/A

13. Tag: Weltkulturerbe satt: Meisterwerke islamischer Architektur

Sie besichtigen heute die Sehenswürdigkeiten der über 2700 Jahre alten Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe): die Moschee Bibi-Khanym, den alten Basar, den beeindruckenden Mausoleenkomplex Schachi-Sinda und nach der Mittagspause die Sternwarte von Ulugbek und das Mausoleum von Gur-Emir. Übernachtung wie am Vortag.

F

14. Tag: Mit dem Schnellzug in die Hauptstadt

Nach dem Frühstück haben Sie in Samarkand Zeit, sich die Stadt noch einmal ganz auf eigene Faust zu erschließen. Am Nachmittag Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Zug „Afrosiab“ nach Taschkent – nach den Fahrten im Bus eine willkommene Abwechslung. Transfer ins Hotel und Übernachtung.

F

15. Tag: Taschkent – die immergrüne Stadt

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Sie besuchen den Theaterplatz, die Medrese (Koranschule) Barak-Khan, das Mausoleum von Kaffal-Schaschi, die Werkstätten verschiedener Handwerker und den großen Basar. Am Nachmittag besichtigen Sie noch die Medrese Abu-Kassym und die schmucken Stationen der Metro aus den 70er Jahren. Damals war sie übrigens die erste U-Bahn Zentralasiens. Gemeinsames Abschiedessen. Übernachtung wie am Vortag.

F/A

16. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen:

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Turkish Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Inlandsflug Mary – Ashgabat – Mary in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Inlandsflug Ashgabat – Dashoguz in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Fahrt mit dem Afrosiab von Samarkand nach Taschkent
  • alle Besichtigungen und Ausflüge lt. Programm
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 15 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 14×F, 2×M, 7×A

Nicht enthaltene Leistungen:

Visum Turkmenistan (ca. 55 €, abweichend für Österreicher und Schweizer); Visum Usbekistan (ca. 70 €, abweichend für Österreicher und Schweizer); Einreisegebühren Turkmenistan (ca. 14 US$, bei Einreise); nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; evtl. Foto- bzw. Videogenehmigungen; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Zusatzkosten:

Einzelzimmerzuschlag  280  EUR

Zubringerflug ab D/A/CH    EUR


Teilnehmer: Mindestens: 6 – 12 Teilnehmer


Hinweise:

Ergänzung zu den Mahlzeiten:
Sie werden neben dem einen oder anderen Abendessen im Hotel auch mehrere Male zu Abend in ausgewählten Restaurants speisen. Dies bietet Vielfalt und Sie kommen so in den Genuss der guten traditionellen Küche. In den Mittagspausen während der geführten Besichtigungen kann jeder Teilnehmer frei wählen, ob er nur einen Snack oder ein Mittagessen einnehmen möchte. So bleibt die Flexibilität und Entscheidungsfreiheit gewahrt.

Zum 1. August 2017 wurde in Turkmenistan eine Tourismusgebühr von 2,- US-Dollar pro Übernachtung für ausländische Touristen und Besucher eingeführt. Reisende müssen mit der Erhebung dieser Sonderausgabe z.B. durch Hotels vor Ort rechnen.

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich, Sie müssen sich aber auf trockenes und heißes Klima und zum Teil lange Fahrtstrecken einstellen.

AGBs


...gefällt die Reise ? Wir würden uns freuen, wenn Du sie teilst :-)

Reisetermine

AnreiseAbreisePreis p.P.
im DZ
EZ/
EZZ
Buchbar    
19.03.2018-03.04.20183190 € icon-deutschAnfrage
* garantiert = Durchführung garantiert / Mindestteilnehmerzahl erreicht


Das könnte dir auch gefallen...

Tinta Tours Erlebnisreisen



dia : TKMUSB16 - TKMUSB16