Reise 469918

Termine und Preise Leistungen Anfrageformular
Print Friendly, PDF & Email

Italien Sizilien Studienreise: | 12 Tage Rundreise Sizilien – Genussmomente auf der Sonneninsel

  • Sizilien deutschsprachig gefuehrte Gruppenreise 2019
  • Sizilien gefuehrte Rundreisen 2019
  • Sizilien-Rundreise-2019-3
...gefällt die Reise ? Wir würden uns freuen, wenn Du sie teilst :-)

Weinberge und Zitronengärten, griechische Tempel und normannische Kathedralen, Mittelmeerstrände und ein majestätischer Feuerberg – eine Insel wie eine Opernkulisse. Mit reichlich italienischer Lebensfreude und einer großen Prise Orient. Ein Spielball der Kulturen war die größte Mittelmeerinsel, die näher an Tunis als an Mailand liegt, schon immer. Heute präsentiert sie ihr Multikulti-Flair mit wahrer Grandezza. Und damit wir gleich mittendrin sind, empfängt uns eine Fürstin zum Aperitivo in ihrem Palazzo. Außerdem kochen wir mit Gaspare sizilianische Gemüsegenüsse, picknicken mit Schäfern, probieren feine Inselweine und spazieren durch Altstädte, Salinen und Schluchten.

Große Momente erleben
Syrakus, Taormina, Palermo – aber auch unbekanntere Seiten Siziliens entdecken
Immer wieder besondere Begegnungen und Essen bei Schäfern, Salzbauern sowie auf Landgütern
Empfang in einem Adelspalazzo in Palermo

Reiseverlauf 2019:

1. Tag:  Ankunft in Palermo

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Anreise nach Palermo. Ein Mitarbeiter unserer Agentur erwartet Sie und sorgt für den Transfer zum Hotel. Abends lässt Ihre Reiseleiterin in einer Trattoria sizilianische Spezialitäten auftischen – Mittelmeerküche, die nach Sonne und Süden schmeckt.Drei Übernachtungen im Herzen von Palermo.
( A)

2. Tag:  Buntes Palermo

Sie schlafen, bis die Sonnenstrahlen Sie wachkitzeln. Dann flanieren wir durch den Sonntagvormittag. Überall lautstarkes, gestenreiches Parlieren – vor prächtiger Kulisse: Seit ein paar Jahren präsentiert sich die Altstadt wieder restauriert, selbstbewusst und chic. Freuen Sie sich auf eine Stadtrundfahrt der besonderen Art … oder haben Sie zuvor schon mal in einer Ape gesessen? Darin geht’s durchs sizilianische Lebensgefühl – vorbei am Teatro Massimo ins barocke Herz der Stadt. Im prächtigen Normannendom ruht Friedrich II., nahe den barocken Quattro Canti finden wir zwei weitere Normannenkirchen. Dann öffnet eine Nachfahrin des Fürsten Lampedusa, der Siziliens Adelsfamilien in seinem Roman „Gattopardo“ Unsterblichkeit verlieh, die Tore ihres Palazzos nur für uns. Ist auch die Pracht der Mauern verblichen – die Signora begrüßt uns mit vollendeter Grandezza zum Aperitivo. Einfach „wow“: der Blick von ihrer Terrasse! Abendessen dann ganz nach eigenem Gusto.
( F)

3. Tag:  Die Mosaiken von Monreale

Duftende Orangen, pralle Auberginen, Fisch in allen Formen und Farben – dazu wild gestikulierende Verkäufer und Opernarien als Geräuschkulisse. Frühaufsteher mischen sich auf einem der Märkte unters Volk. Dann schlägt Ihre Reiseleiterin im Dom von Monreale eine funkelnde Bilderbibel auf: Aus Millionen von Steinen legten byzantinische Künstler ein gigantisches Puzzle. Mittags erwartet uns Gaspare in seiner Küche zum Zaubern: Frische Zutaten vom Markt verwandelt er in feine Siziliengenüsse, die Nase und Zunge kitzeln. Wer mag, kann beim Schnippeln helfen. Der restliche Nachmittag und Abend bleiben frei. 40 km.
( F, M)

4. Tag:  Segesta und die Salzberge

Eine unvollendete Schönheit im Vormittagslicht: Majestätisch thront der dorische Tempel von Segesta seit fast 2500 Jahren inmitten der einsamen Landschaft. Im Reich der schneeweißen Salzberge stehen wir mittags in den Salinen von Trapani – Naturreservat und Wirtschaftsgrundlage der Region. Für uns ein tolles Fotomotiv vor alten Windmühlen. Von der mühsamen Arbeit in den Salzpfannen erzählt die Salzbauernfamilie Culcasi in ihrem Salinenmuseum und serviert einen garantiert gut gesalzenen Imbiss. Dann lockt der Hotelpool! 170 km.
( F, A, I)

5. Tag:  Steine, Säulen, Selinunt

Säulentrommeln zwischen knorrigen Olivenbäumen zeugen in den Steinbrüchen Cave di Cusa von griechischer Handwerkskunst. Ein Platz, um fern vom Besucherrummel über eine untergegangene Welt zu philosophieren. Dann spazieren wir durch den archäologischen Park von Selinunt – über die Akropolis und auf den Flanierstraßen der Antike. Ihre Reiseleiterin erweckt die Ruinen wieder zum Leben und bringt ein „Trankopfer“ am Tempel dar. Bildungshunger gestillt – jetzt knurrt der Magen? Wer Lust hat, probiert eine Spezialität der Region: Pasta mit Thunfischrogen – bei Meerblick und Meeresbrise. Danach geht es panoramisch weiter mit dem Bus die Südküste entlang. 140 km.Zwei Übernachtungen bei Agrigent in einem Hotel mit Pool.
( F, A)

6. Tag:  Eine Burg und die Tempel von Agrigent

Heute Morgen zuerst ein Sprung in den Pool? Oder ein kleiner Spaziergang durch den Hotelgarten bei Sonnenaufgang? Dann steigen wir auf den Spuren von Giuseppe Tomasi di Lampedusa mit grandiosem Meerblick vor Augen zum Castello di Montechiaro auf. In Palma di Montechiaro pochen wir anschließend an die Klostertür. Die Mandelkekse der Nonnen sind auf der ganzen Insel berühmt – eine süße Stärkung aus den Händen der Klosterdamen. Mittags kocht ein junger Kreativer für uns mit Zutaten vom eigenen Biobauernhof. Beim warmen Licht der untergehenden Sonne tauchen wir später im Tempeltal von Agrigent in die Welt der griechischen Siedler ein. Wo sich einst die Griechen auf der Suche nach Wohlstand niederließen, kommen auch heute Einwanderer übers Meer. Was erwartet sie hier? 60 km.
( F, M, A)

7. Tag:  Villa Casale – Schönerwohnen auf Römisch

Familienleben, Jagdfreuden und Baderituale – die Mosaikfußböden in der Villa Casale bei Piazza Armerina erzählen vom römischen Luxusleben. Topmodels der Antike – Bikinimädchen beim Sport – posieren für unsere Kameras. Dann erwarten uns Giovanni & Kollegen zum rustikalen Schäferpicknick. Und zeigen uns, wie Ricotta gemacht wird. Dazu gibt’s Salami, Vino, Oliven und viel gute Laune. 220 km.Zwei Übernachtungen bei Syrakus.
( F, A, P)

8. Tag:  Schichten der Geschichte in Syrakus

Apollotempel, Arethusaquelle, Domplatz – auf der Altstadtinsel Ortygia spazieren wir durch die Jahrhunderte. Die reine Freude, denn nach einem Facelift gewinnt die autofreie Insel wieder Schönheitspreise. In schönstem Spätnachmittagslicht lassen wir uns dann in die ferne Vergangenheit zurückbeamen. Verse des Euripides oder Gladiatorenkämpfe – zwischen griechischem Theater und römischer Arena erzählt Ihre Reiseleiterin vom Unterhaltungsprogramm der Antike. Was sie ins Ohr des Dionysos flüstert, bleibt aber wohl ihr Geheimnis. Ins Reich der Träume gleiten Sie später mit Zitronenduft. 20 km.
( F, A)

9. Tag:  Der Ätna – ein qualmender Riese

Meist blufft der Feuerberg nur, manchmal macht er Ernst. Wir zählen Rauchwolken, während sich unser Bus durch Zitronenhaine, Weingärten, Lavafelder und Kurven bis auf 1900 m Höhe windet. Wer ganz hoch hinaus will, steigt in Seilbahn und Jeeps (ca. 65 €, wetterabhängig) um und lässt sich vom Bergführer die Spuren der letzten Ausbrüche zeigen. Die Zutaten fürs Mittagessen auf einem verwunschenen Landgut pflücken wir im Obstgarten selbst vom Baum: Im Orangensalat auf sizilianische Art vereinen sich die Aromen aus Ost und West. 150 km.Drei Übernachtungen bei Taormina in Giardini- Naxos, Hotel mit Pool.
( F, M, A)

10. Tag:  Wunderbares Taormina

Voll ist es im schönen Taormina, wir aber kommen auf ruhigen Pfaden durch die Hintertür in die Stadt. Im kleinen Bergort Castelmola begießen wir erst einmal den Rundumblick auf Stadt und Meer. Dann spazieren wir über Treppenwege hinab nach Taormina. Ist auch seine Promiszene längst abgewandert – die Lage ist und bleibt VIP-mäßig. Und im griechisch-römischen Theater entdecken wir sowieso das schönste Bühnenbild: den „vista sul mare“ mit dem Kegel des Ätnas. Der Nachmittag gehört Ihnen! Zum Flanieren am Corso Umberto oder für eine Mandelmilch im Caffè Wunderbar. 30 km.
( F, A)

11. Tag:  Der Feuerberg aus anderer Perspektive

Ein Vormittag nach Lust und Laune. Dann spazieren wir etwa eineinhalb Stunden im Hinterland des Ätnas, wo die Natur aus Lavagestein und Wasser Landschaftskunstwerke schuf. Durch die Gole di Malvagna, eine wilde Schlucht des Alcantara-Flusses – vorbei an Weinbergen, Olivenhainen und Pfirsichgärten. Am Horizont: höchst fotogen der Ätna vor blitzblauem Himmel. Ein Musiker spielt für uns im Palmento, dem alten Kelterraum eines Weinguts, zum Abschied sizilianische Lieder auf seiner Laute. Dazu gibt’s hausgemachte Höhepunkte der Inselküche und temperamentvollen Nerello Mascalese. Ein bisschen wehmütig lassen wir die Reise noch einmal Revue passieren. Arrivederci, isola bella! 70 km.
( F, A)

12. Tag:  Ciao, Sicilia!

Beginn des Badeaufenthalts oder Transfer zum Flughafen von Catania und im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, individueller Rückflug.
( )

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.


Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) z.B. mit Lufthansa von München nach Palermo und zurück von Catania; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 80 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in bequemem, landesüblichem Reisebus (Klimaanlage)
  • 11 Übernachtungen, Hotels mit Klimaanlage, meist auch mit Swimmingpool
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 3 Mittagessen in typischen Lokalen, 7 Abendessen im Hotel, 2 Abendessen in typischen Restaurants

außerdem inlusive:

  • Speziell qualifizierte deutschsprachigeReiseleitung
  • Ein Imbiss in einer Salzmühle
  • Ein Picknick mit Schäfern
  • Ein Aperitif in einem Adelspalazzo
  • Eintrittsgelder (ca. 85 €)
  • Übernachtungssteuer
  • Einsatz des deutschsprachigeAudiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich


Zusätzlich buchbar:

Teilnehmer: 12  25 –

Unterkünfte:
Nächte / City / Hotel
3  Palermo: Mercure Palermo Centro ****
1  Mazara del Vallo: Mahara ****
2  Agrigent: Kaos ****
2  Syrakus: Il Podere ****
3  Giardini-Naxos: Sant’Alphio Garden ****

 

 

AGB´s


...gefällt die Reise ? Wir würden uns freuen, wenn Du sie teilst :-)

Reisetermine Reise 469918

Bei mobiler Ansicht: Die Tabelle lässt sich seitlich verschieben
AnreiseAbreisePreis p.P.
im DZ
EZ/
EZZ
Ausgebucht
13.04.2019-24.04.20192490 € 2930icon-deutschAnfrage
- Teiln.
Ausgebucht
27.04.2019-08.05.20192490 € 2930icon-deutschAnfrage
- Teiln.
Ausgebucht
04.05.2019-15.05.20192490 € 2930icon-deutschAnfrage
- Teiln.
Ausgebucht
11.05.2019-22.05.20192490 € 2930icon-deutschAnfrage
- Teiln.
Ausgebucht
18.05.2019-29.05.20192490 € 2930icon-deutschAnfrage
- Teiln.
Ausgebucht
25.05.2019-05.06.20192490 € 2930icon-deutschAnfrage
- Teiln.
Ausgebucht
07.09.2019-18.09.20192445 € 2870icon-deutschAnfrage
- Teiln.
Ausgebucht
28.09.2019-09.10.20192445 € 2870icon-deutschAnfrage
- Teiln.
Ausgebucht
05.10.2019-16.10.20192445 € 2870icon-deutschAnfrage
- Teiln.
* Ab-Preise pro Person in € Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Die Flüge werden bei Anfrage geprüft. Falls es zu Flugzuschlägen kommt, stimmen wir Ihren Buchungswunsch natürlich vor Festbuchung mit Ihnen ab. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.
* garantiert = Durchführung garantiert



Das könnte dir auch gefallen...

Tinta Tours Erlebnisreisen



studio : - ST0555