Reise 586087

Termine und Preise Leistungen Anfrageformular
Print Friendly, PDF & Email

Myanmar • Thailand • Laos 16 Tage Soft Adventure: Wander-, Rad- und Kajakreise 2018 / 2019- Drei Länder, drei Abenteuer im Goldenen Dreieck

  • Myanmar • Thailand • Laos Drei Länder, drei Abenteuer im Goldenen Dreieck Mit dem Fahrrad durch die historische Königsstadt Bagan
    Mit dem Fahrrad durch die historische Königsstadt Bagan
  • Myanmar • Thailand • Laos Soft Adventure:  Wander-, Rad- und Kajakreise Akhamädchen in Kyaingtong
    Akhamädchen in Kyaingtong
  • Myanmar • Thailand • Laos  Tempel in Chiang Mai
    Tempel in Chiang Mai
  • Myanmar • Thailand • Laos Drei Länder, drei Abenteuer im Goldenen Dreieck Burmesisches Portait
    Burmesisches Portait
...gefällt die Reise ? Wir würden uns freuen, wenn Du sie teilst :-)

Zu Fuß durch Myanmar, mit dem Rad durch Thailand und dem Kajak durch Laos – auf dieser Multiaktivtour entdecken Sie die schönsten Ecken im sagenumwobenen Goldenen Dreieck. Erkunden Sie die Schönheit dieses Naturraums entlang des Mekong auf ganz besondere Art und Weise. Erleben Sie in dieser wenig von Touristen besuchten Region das Leben der Menschen hautnah. Die Reise ist eine liebevolle Mischung aus sportlichen Aktivitäten in der Natur, sehr persönlichen Begegnungen und kulturellen Höhepunkten.

Goldenes Dreieck – Wandern, Radfahren und Kajaktouren

Auf ausgesucht schönen Wanderungen spazieren Sie zu idyllisch gelegenen Dörfern im Osten Burmas. Sie wandern auf schmalen Wegen und Pfaden durch eine grandiose Landschaft. Immer wieder pausieren Sie und genießen den herrlichen Blick. Folgen Sie auf dem Rad zwei Tage lang dem mächtigen Mekong und nehmen Sie das gemächliche Tempo des Flusses ganz in sich auf. Auf einer Tagestour mit dem Kajak erkunden Sie Laos‘ schöne Bergwelt. Als Gast in verschiedenen Dörfern aller drei Länder lernen Sie den Alltag und Lebensart der Menschen kennen, besuchen lebhafte Märkte und treffen auf freundliche Bewohner in farbenfrohen Trachten. Nehmen Sie sich Zeit für einen Kulturraum, der bis heute seine Ursprünglichkeit bewahrt hat.

Badeverlängerung an einem der schönsten Strände Südostasiens

Ihren krönenden Abschluss findet diese Reise in der charmantesten Kleinstadt von Laos, in Luang Prabang mit ihren zahlreichen Klöstern und Tempeln. Nach dieser kompakten und intensiven Reise bietet es sich an, an einem der weltweit schönsten Strände in Vietnam oder Kambodscha optional ein paar Tage in einem Resort Ihrer Wahl zu verbringen.

Bei Buchung bis 6 Monate vor Reisebeginn erhalten Sie 3% Frühbucherrabatt

 

Höhepunkte

  • Wanderungen, Rad- und Kajaktouren
  • Abenteuer im Goldenen Dreieck
  • Bis heute bewahrte Ursprünglichkeit der Region
  • Optional: Badeverlängerung in Vietnam oder Kambodscha

Reiseverlauf Erlebnisreise Myanmar • Thailand • Laos:

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise nach Mandalay.

2. Tag: Mandalay

Minglabar – Willkommen im geheimnisvollen Myanmar. Ankunft in Mandalay. Transfer (gegen Aufpreis) zum Hotel (Check-in im Hotel ab 14 Uhr). Mandalay liegt im Zentrum Myanmars am Irrawaddy und ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Sie bestaunen die gewaltigen Mauern des wiedererrichteten Königspalastes, besuchen das Kloster Shwenandaw mit dem sogenannten „größten Buch der Welt“ und genießen den Blick vom Mandalay Hill zum Sonnenuntergang. Übernachtung im Hotel.

1×A

3. Tag: Tageskreuzfahrt Mandalay – Bagan

Um das Morgenlicht und die angenehmen Temperaturen zu nutzen, begeben Sie sich bereits früh zum Pier am mächtigen Irrawaddy. Eine entspannte Schifffahrt bringt Sie heute auf der „Road to Mandalay“ ins geschichtsträchtige Bagan. Die Mahlzeiten genießen Sie stilvoll auf dem Oberdeck. Übernachtung im Hotel. (Bootsfahrt ca. 7-11h, je nach Wasserstand).

1×(F/M)

4. Tag: Radtour durch Bagan

Optional: An diesem Tag kann am frühen Morgen die zubuchbare Ballonfahrt über Bagan, ein unvergessliches Erlebnis, stattfinden. Nachdem Sie sich in den vergangen Tagen etwas an das Klima und die Zeitverschiebung gewöhnen konnten, wird es heute aktiv. Am Vormittag bringt Sie eine leichte Radtour zu den historischen Tempeln des riesigen Pagodenfeldes. Ein Motorrad wird Sie begleiten, so dass immer Getränke und kleine Snacks verfügbar sind. Rückkehr zum Hotel für eine Pause, z. B. am erfrischenden Hotelpool. Am Nachmittag bekommen Sie beim Besuch einer traditionellen Lackwarenmanufaktur einen Einblick in dieses filigrane Handwerk. Von einem nicht weit entfernt liegenden Platz genießen Sie den goldenen Sonnenuntergang über den hunderten von Stupas. Übernachtung wie am Vortag. (Radtour ca. 30 km).

1×F

5. Tag: Bagan – Mandalay – Kyaingtong

Am frühen Morgen heißt es Abschied nehmen vom schönen Bagan. Eine interessante Überlandfahrt zurück nach Mandalay wartet auf Sie, von wo Sie ein Inlandsflug in die Bergwelt des Shan-Staates nach Kyaingtong bringt. Der riesige Shan-Staat ist ein Highlight für jeden Besucher. Das als Goldenes Dreieck bekannte Dreiländereck von Laos, Thailand und Myanmar gelangte besonders in den 70ern durch den Schlafmohnanbau zu zweifelhafter Berühmtheit. Dieses wahre Naturparadies für Wanderer überzeugt durch seine große ethnische Vielfalt. Check-in ins Hotel und Erkundung der kolonial geprägten Stadt. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h).

1×F

6. Tag: Erste Wanderung in die Shan-Berge rund um Kyaingtong

Am frühen Morgen lohnt es, über den bunten Markt der Stadt zu streifen. Neben dem bunten Warenangebot werden Sie hier die Vertreter der unterschiedlichen Minderheiten der Region kennenlernen. Nach diesem kleinen Vorgeschmack starten Sie zu einer Wanderung in die umliegenden Berge. Vom Pin Tauk wandern Sie in ca. einer Stunde zum Akkha-Dorf Hwe Lon, wo Sie einiges über das Leben hier in den Shan-Bergen erfahren. In der nächsten Siedlung, welche Sie nach ca. 30 Minuten erreichen, leben Vertreter der Ann. Die Ann sind bekannt für ihre tiefschwarz eingefärbten Kleider und sogar schwarz gefärbten Zähne. Ein Abstecher bringt Sie schließlich auf einen kleinen Gipfel, den Lone Tree Hill, von dem Sie eine fantastische Aussicht haben. Rückfahrt nach Kyaingtong. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 2h, Gehzeit ca. 2-3h).

7. Tag: Zweite Wanderung in die Shan-Berge rund um Kyaingtong

Wieder bringt Sie eine kurze Fahrt zum Ausgangspunkt Ihres heutigen Ausfluges ins Gebiet um Hokyin. Nach einer ca. 2-stündigen Wanderung erreichen Sie ein Dorf der Akkha und werden zu einer Rast eingeladen. Weiter geht es durch die wunderschöne Landschaft zum Dorf Na Phi Phank, in welchem Vertreter der Lahu leben. Diese sind besonders bekannt für ihre Schmiedearbeiten. Rückfahrt mit dem Wagen; unterwegs halten Sie noch an einem Dorf der Minderheit der Wa. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 1h, Gehzeit ca. 3h).

1×F

8. Tag: Grenzüberquerung und Radtour Kyaingtong – Tachilek – Chaing Saen

Auf geht’s zur ersten spannenden Grenzüberquerung im Goldenen Dreieck. Auf dem Morgenmarkt können Sie sich noch mit etwas Proviant eindecken, bevor Sie zur Grenzstadt Tachilek reisen. Nach den Einreiseformalitäten heißt es nun „Willkommen im Königreich Thailand!“. Ihre Begleiter stehen schon in der quirligen Grenzstadt Mai Sai mit den Rädern parat und für Sie heißt es nun in die Pedale treten. Auf flachen Straßen geht es bei einer leichten Tour ins Gebiet von Sop Ruak am Mekong, dem Herzen des Goldenen Dreiecks. Die geteerte Straße mit nur wenigen kurzen Steigungen macht das Radeln zum reinsten Vergnügen. Sie fahren entlang des mächtigen Mekong bis zur Stadt Chiang Saen und sehen immer wieder die alten Händler- und Opiumhäuser. In Chiang Saen angekommen, passieren Sie die historische Stadtmauern und die schönen Tempel Wat Pa Sak sowie Wat Chedi Luang. Im Hotel werden Sie herzlich willkommen geheißen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, Fahrtstrecke Rad ca. 40 km).

1×F

9. Tag: Radtour Chiang Saen – Chiang Khong

Es geht heute gemütlich in den Tag: Nach einen Briefing zum Tagesablauf satteln Sie auf und begleiten weiter den „Mae Nam Khon“, die Mutter aller Wasser, an seinen großen ausladenden Sandbänken. Auf der gegenüberliegenden Seite sehen Sie bereits das dritte Land Ihrer Tour – Laos. Chiang Khong ist heute Ihr Ziel. Unterwegs haben Sie auf schöner Strecke die Chance, einen Einblick ins Landleben Nordthailands zu erhaschen. Sie radeln vorbei an den typisch grünen Reisfeldern, die auf der anderen Flussseite schon von Laos‘ mächtigen Bergen überragt werden. Zum Ende des Tages wird es kurz steil. Belohnt werden Sie mit einem überwältigenden Ausblick auf den Mekong und die Umgebung. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1h, Fahrtstrecke Rad ca. 65 km).

1×F

10. Tag: Chiang Khong – Bootsfahrt Huay Xai – Pakbeng

Und schon wieder steht die nächste Grenzüberquerung im Goldenen Dreieck an. Heute verlassen Sie das thailändische Königreich, um hinüber in die Volksrepublik Laos zu wechseln. Nach den Einreiseformalitäten heißt es nun „Sabai di!“. Ihr laotischer Guide wird Sie freundlich in Empfang nehmen. Weiter geht es heute im Boot auf dem Fluss, der Sie bereits seit zwei Tagen begleitet. Auch die freundlichen Laoten nennen den Mekong „Mutter aller Wasser“. Entspannen Sie auf der Tour, beobachten Sie am Ufer das Dorfleben, die an den nährstoffreichen Hängen errichteten Felder. In der kleinen Siedlung Pakbeng, auf dem halben Weg nach Luang Prabang, stoppt die Fahrt. Hier werden Sie die Nacht verbringen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit Boot ca. 8h).

1×F

11. Tag: Bootsfahrt Pakbeng – Luang Prabang

Am Morgen, wenn noch der Nebel über den Flussbänken und in den Urwaldriesen hängt, setzen Sie Ihre Fahrt nach Luang Prabang fort. Unterwegs halten Sie einem Dorf und werden Zeuge der lokalen Schnapsherstellung. Herrlich auf einer Halbinsel zwischen zwei Flüssen, dem kleineren Nam Khan und dem großen Mekong gelegen, beherbergt die Stadt Luang Prabang mehr als 32 Wats (Klöster) und war lange Zeit königliche Hauptstadt des Landes. Noch heute besitzt sie viel von ihrem alten Charme. Es ist einfach herrlich, hier zu verweilen, durch die zahlreichen Wats zu bummeln, die wunderschönen alten Häuser zu besichtigen und in einem der vielen Straßencafés stilvoll einzukehren. Bevor Sie in die Stadt einfahren, stoppen Sie an dem Karststeinhöhlen von Pak Ou, welche abertausende Buddhas enthalten. Ankunft in Luang Prabang am späten Nachmittag. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit Boot ca. 5h).

1×F

12. Tag: Radtour durch Luang Prabang

Wenn Sie Frühaussteher sind, können Sie heute den Almosengang der Mönche erleben. Es ist bezaubernd, die andächtigen, in safrangelbe Roben gekleideten Mönche leise durch die Stadt wandeln zu sehen. Das nächste Highlight folgt sogleich. Der Morgenmarkt ist jetzt so geschäftig wie nie. Lassen Sie sich Zeit und entdecken Sie so manch Unbekanntes oder Kurioses. Auf der sich anschließenden Radtour lernen Sie die versteckten Plätze dieser entspannten Stadt kennen. Die Mischung aus buddhistischen Klöstern und französischen Kolonialbauten ist einzigartig in dieser Dichte in Südostasien. Sie radeln vorbei am ehemaligen Königspalast, der heute das Nationalmuseum beherbergt, sehen die interessantesten Klöster der Stadt und beenden Ihre Tour mit dem Besuch des ethnologischen Museums auf dem Hausberg der Stadt. Ergänzend dazu fahren Sie ein Stück außerhalb der Stadt zum Handwerkszentrum „Ock Pop Tok” mit seinem hübschen Restaurant über dem Mekong. Eine geführte Tour bringt Ihnen die laotische Webkunst nahe. Rückfahrt zum Hotel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Gegen 17 Uhr lohnt es sich, den Hausberg noch einmal zum Sonnenuntergang zu erklimmen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrtstrecke Rad ca. 10 km).

1×F

13. Tag: Radtour zum Wasserfall Kuang Si

Außerhalb der Stadt, tief im Dschungel versteckt, liegen viele Wasserfälle. Ihre heutige Radtour führt Sie zum schönsten, dem Kuang-Si-Wasserfall. Über zahlreiche Stufen stürzt türkisfarbenes Wasser in mehrere Becken, die auch zu Schwimmen einladen. Die Fahrt führt Sie durch Dörfer, vorbei an hellgrünen Reisfeldern, Wiesen mit Wasserbüffeln und kleinen Flussläufen. An der Kaskade angekommen gönnen Sie sich eine Pause. Es ist möglich, auf spannenden Pfaden bis zum Scheitelpunkt des Falls aufzusteigen. Oben bietet sich Ihnen ein herrlicher Ausblick. In der Nähe befindet sich auch eine Bärenauffangstation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, verwaiste oder gefangene Bären artgerecht zu halten, zu rehabilitieren und ggf. auszuwildern. Ankunft in Luang Prabang am späten Nachmittag. Auf der Radtour werden Sie von einem Begleitfahrzeug eskortiert, in welches Sie nach Belieben umsteigen können. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrtstrecke Rad ca. 75 km hin und rück, optional Transfer zum Wasserfall 45min).

1×F

14. Tag: Kajaktour auf dem Fluss Nam Khan

Ein großes Abenteuer wartet auf Sie: Nachdem Sie nun schon ausgiebig auf dem Mekong gefahren sind, werden Sie aus eigener Kraft den Fluss Nam Khan bezwingen. Eine schöne Kajaktour steht auf dem Programm. Der Nam Khan ist deutlich kleiner, so sind die Ufer näher beieinander und Sie kommen dadurch einfacher in Kontakt mit den Anwohnern. Die umliegenden Berge bieten eine prächtige Kulisse voller blühender Vegetation und stiller Sandbänke. Übernachtung wie am Vortag.

1×F

15. Tag: Luang Prabang – Abreise

Die reizvolle Tour durch das immer noch so ursprüngliche Myanmar, das unbeschwerte Thailand und geheimnisvolle Laos neigt sich dem Ende entgegen und alle drei Länder werden Sie in Ihren Bann gezogen haben. Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, bis es mit dem Transfer (gegen Aufpreis) zum Flughafen geht und Sie Ihre individuelle Heimreise antreten oder sich an einem der Strände in Kambodscha oder Vietnam erholen (Check-out bis spätestens 12:00 Uhr, Late Check-out auf Anfrage).

1×F

16. Tag: Heimreise

Ankunft in Deutschland.

1×F

Leistungen:

  • wechselnde deutschsprachige Tourenleitung
  • Inlandsflug Mandalay – Kyaingtong in Economy Class
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und Booten
  • Fahrräder und Kajaks
  • alle Eintrittsgelder und Ausflüge laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 14 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 1×M, 1×A

Nicht enthaltene Leistungen:

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; evtl. zusätzliche Unterwegsverpflegung (z.B. Schokolade oder Nüsse) für die Trekking- und Radetappen; Visa Myanmar (ca. 30-50 EUR) und Laos (35 EUR); optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Zusatzübernachtungen vor oder nach der Tour; obligatorische Galadinner am 24. & 31. Dezember; Trinkgelder; Persönliches

Zusatzkosten:

Ballonfahrt in Bagan  ab 330  EUR

Zubringerflug ab D/A/CH    EUR

Flughafentransfer Mandalay ab 2 Personen pro Person  22  EUR

Flughafentransfer Luang Prabang ab 2 Personen pro Person  17  EUR

 

Teilnehmer: Mindestens: 6 – 10 Teilnehmer

In Bagan ist es seit dem 16.02.2018 verboten, die berühmten Tempel zu erklimmen. Um den Sonnenauf- und -untergang anzuschauen, sind drei künstlich aufgeschüttete Hügel an bester Stelle im Hauptpagodengebiet zwischen Old Bagan, New Bagan und Nyaung U errichtet worden. Eine weitere Option ist der Aussichtsturm des Aureum Palace Hotels.

Alle Ballonfahrten finden nur in der Hochsaison in der Zeit vom 01.10.- 31.03. statt.

Optionale Ballonfahrt über die Tempelwelt Bagans (ca. 05:30 – 08:30 Uhr)

Die schönste Variante, die einzigartige Tempelwelt Bagans aus der Vogelperspektive zu sehen, ist mit Sicherheit die Möglichkeit einer Ballonfahrt. Wir bieten Ihnen die Chance, mit einem Heißluftballon über die außergewöhnliche Tempellandschaft zu schweben und so die friedvolle Atmosphäre dieser Region zu erleben. Gleiten Sie langsam durch die Luft und genießen Sie von Ihrer ganz persönlichen Aussichtsplattform den Blick auf die Pagoden und den mächtigen Irrawaddy. An dieses beeindruckende Erlebnis werden Sie sich noch lange erinnern und immer wieder mit Begeisterung zurückblicken (Flugzeit am frühen Morgen ca. 45 min).

Generell gilt für alle Ballonfahrten: Kurzfristige Änderungen oder Streichungen in Abhängigkeit von der Wetterlage bleiben zur Sicherheit der Fluggäste vorbehalten. In diesem Fall erstatten wir den gesamten Betrag zurück. Ab einem Körpergewicht von 125 kg wird der doppelte Preis berechnet. Bitte geben Sie uns bei Buchung Ihr Gewicht an.


Hinweise:

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Unsere Partner vor Ort erbitten von uns Angaben zur Körpergröße der Reisegäste, um an den Tagen, an den Radtouren stattfinden, die passenden Räder in der richtigen Anzahl bereitstellen zu können. Daher bitten wir Sie freundlichst, uns Ihre Körpergröße bei Buchung mitzuteilen.

Diese Aktivreise erfordert Teamgeist und ausreichende Grundkondition für die Wander- und Rad-Etappen im tropischen Klima, ebenso wie Interesse und Toleranz gegenüber fremden Kulturen und Religionen.

AGBs


...gefällt die Reise ? Wir würden uns freuen, wenn Du sie teilst :-)

Reisetermine Reise 586087

AnreiseAbreisePreis p.P.
im DZ
EZ/
EZZ
Buchbar    
29.12.2018-13.01.20192440 € icon-deutschAnfrage
Buchbar    
02.02.2019-17.02.20192440 € icon-deutschAnfrage
Buchbar    
19.10.2019-03.11.20192440 € icon-deutschAnfrageab 7 Personen
Buchbar    
30.11.2019-15.12.20192440 € icon-deutschAnfrage
Buchbar    
18.01.2020-02.02.20202540 € icon-deutschAnfrage
Buchbar    
29.08.2020-13.09.20202540 € icon-deutschAnfrage
* garantiert = Durchführung garantiert / Mindestteilnehmerzahl erreicht


Das könnte dir auch gefallen...

Tinta Tours Erlebnisreisen



dia : MYANMA - MYANMA