Reise 481186

Termine und Preise Leistungen Anfrageformular
Print Friendly, PDF & Email

Finnland 7 Tage Fotoreise – Finnlands Winterlandschaften

  • 1000.jpeg
  • Finnland Finnlands Winterlandschaften Hungrige Rentiere
    Hungrige Rentiere
  • Finnland Fotoreise Lappland
    Lappland
  • Finnland  Vielfältiges Vogelleben im winterlichen Finnland
    Vielfältiges Vogelleben im winterlichen Finnland
  • Finnland Finnlands Winterlandschaften Finnische Wälder im Winterlicht
    Finnische Wälder im Winterlicht
...gefällt die Reise ? Wir würden uns freuen, wenn Du sie teilst :-)

Winterliche Landschaftsfotografie, kreative Fotografie, Nacht- und Tierfotografie: All dies erwartet Sie in der Region um Kuusamo und den Oulanka-Nationalpark, berühmt für ihre Naturschönheit. Mit Schneeschuhen gehen Sie in tief verschneiten Winterlandschaften voller sagenhafter Baumgestalten querfeldein auf Motivsuche – von Landschaftsaufnahmen über fotogene Details bis hin zu kreativer Fotografie ist alles denkbar. Schnee- und Eisskulpturen, Details in allen Abstufungen von Weiß – entdecken Sie die sagenhafte Vielfalt des Winters! Die Sonne steht flach über dem Horizont und taucht die Landschaft in zarte Pastelltöne. Überdies ist der Winter auch die beste Jahreszeit, um Nordlichter zu beobachten …

Hermann J. Netz befasst sich als Zen-Art-Fotograf intensiv mit Natur und Kultur. Charakteristisch sind seine Detailstudien, seine abstrakte Bildauffassung und die minimalistische Arbeitsweise.

Bei Buchung bis 6 Monate vor Reisebeginn erhalten Sie 3% Frühbucherrabatt

Höhepunkte

  • Winterliche Landschaftsfotografie am Polarkreis
  • DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Hermann J. Netz
  • Tagestouren in der Region um Kuusamo und den Oulanka-Nationalpark
  • Magie des Himmels: Polarlichter
  • Tierfotografie in Wald- und Seenlandschaften
  • Optional: Steinadlerfotografie

Reiseverlauf Erlebnisreise Finnland:

1. Tag: Anreise

Flug nach Kuusamo und Transfer zur Ferienlodge. Abendessen und Tourbesprechung. Übernachtung in der Lodge.

1×A

2. Tag: Erste Erkundungen

Am Vormittag theoretische Einführung in die Winterfotografie. Danach Erkundung der Umgebung: verschneite zugefrorene Seen, lichte Nadelwälder, Moränenrücken, Schneekristalle und mit etwas Glück Wasseramseln. Wer möchte, kann Schneeschuhe nehmen – sie erleichtern das Gehen im tiefen Schnee und Sie können sich ganz auf die Motivsuche konzentrieren. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M/A)

3. Tag: Iivaara-Naturschutzgebiet

Besuch im Naturfotozentrum des bekannten finnischen Fotografen Hannu Hautala. Weiterfahrt zum Naturschutzgebiet Iivaara. Sie wandern langsam bergauf durch die schneebepackten, urtümlichen Bergwälder. Je höher Sie kommen, desto kleiner und skulpturenähnlicher werden die Bäume. Viele Möglichkeiten zur kreativen Fotografie trollartiger Baumfiguren, Details und (bei geeignetem Wetter) verschiedener Lichteffekte. Von der Spitze des Berges tolle Aussicht auf die weißen Wälder und zugefrorenen Seen. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M (LB)/A)

4. Tag: Bäumchen-Trolle

Fahrt zum Riisitunturi-Nationalpark mit der weiten weißen Fläche des Kitkajärvi-Sees im Tal. Wanderung durch einen lichten Wald aus „kynttiläkuusi“, kerzenförmigen Fichten. Auf dem Plateau geht es durch den einzigartigen Skulpturwald aus gebeugten Bäumchen-Trollen. Sie können Gelerntes und neue Ideen anwenden. Mit etwas Glück Möglichkeit zur Fotografie des recht zutraulichen Unglückshähers. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M (LB)/A)

5. Tag: Zur freien Verfügung

Am Vormittag Zeit für eigene Motivsuchen: z.B. Morgenstimmung mit großen glitzernden Schneekristallen am See oder Detailaufnahmen an alten Bäumen. Am Nachmittag optional Besuch einer Rentierfarm, wo Sie die schönen Tiere fotografieren können und einen Snack in einer traditionellen lappländischen Kota bekommen. Übernachtung wie am Vortag.

Optional: Fotografie wilder Steinadler im Oulanka-Nationalpark: Fahrt in den Oulanka-Nationalpark und weiter mit einem vom Schneemobil gezogenen Schlitten zum Tarnversteck. Kurze Einführung, dann stiller Tag im geheizten Versteck. Rückkehr vor der Dämmerung. Mindestteilnehmerzahl 2 Personen.

1×(F/M (LB)/A)

6. Tag: Valtavaara

Fahrt nach Ruka ins benachbarte Naturschutzgebiet mit dem höchsten Gipfel der Gegend: Valtavaara („mächtiger Berg“, 492 m). Wanderung (Schneeschuhe empfohlen) durch frischen Tiefschnee des Bergwaldes, über verschneite Moore und einen schön gelegenen See. Eine kleine Hütte auf dem Gipfel ist meist von Eis bedeckt und sieht aus wie ein Zuckerhäuschen. Zeit zum Genießen und eigenständigen Fotografieren. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M (LB)/A)

7. Tag: Abreise

Den Vormittag nutzen Sie noch einmal zur Erkundung und Motivsuche rund um die Lodge. Mittags Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

1×F

Leistungen:

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Finnair oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Hermann J. Netz
  • Alle Transfers laut Programm in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Täglich (außer 5.Tag) Fotovorträge und/oder Bildbesprechungen
  • 6 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 6×F, 1×M, 4×M (LB), 6×A

Nicht enthaltene Leistungen:

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Zusatzkosten:

Rail & Fly  50  EUR

EZ-Zuschlag  190  EUR

Steinadler-Fotografie (mind. 2 Personen)  200  EUR

Besuch auf der Rentierfarm  50  EUR

Aufpreis Kleingruppe (ab 4 Teilnehmer)  170  EUR


Teilnehmer: Mindestens: 6 – 10 Teilnehmer

Die traditionellen Holzhäuser der Lodge sind inmitten weiter Wälder und Seenlandschaften gelegen. Alle Holzhäuser haben komfortable Doppelzimmer, sowie ein großes Gemeinschaftszimmer, Sauna, WC und Dusche. Es stehen keine Privatbäder je Doppelzimmer zur Verfügung.

Frühstück und warmes Abendessen gibt es im Restaurant direkt neben der Lodge. Der Familienbetrieb eines finnischen Ehepaares besticht durch deren Gastfreundlichkeit und frisch zubereitetes Essen aus lokalen Zutaten.

Während der Tagestouren gibt es einfache Tourenverpflegung (selbst zu schmierende Butterbrote, Tee), nach den Touren in der Lodge Kaffee/Tee und Gebäck.

Charakter der Fotoreise:

Die intensive Auseinandersetzung mit der Fotografie stellt einen zentralen Bestandteil dieser Reise dar. Die Teilnehmer fotografieren teils unter Anleitung des Fotoreiseleiters, teils selbständig, und beschäftigen sich sowohl theoretisch als auch praktisch ausführlich mit allen Fragen der Fotografie.

Es wird fast jeden Tag Bildbesprechungen geben, bei der ausgewählte Fotos der Teilnehmer analysiert und diskutiert werden. Es ist empfehlenswert (keine Bedingung), dass jeder Teilnehmer einen eigenen Laptop dabei hat. Darüber hinaus sollte jeder über einen ausreichenden Vorrat an Speicherkarten oder eine externe Speichermöglichkeit für seine Bilder verfügen. Gleiches gilt für Akkus, die sich bei kaltem Wetter sehr schnell entladen (sie können aber täglich in der Unterkunft aufgeladen werden).

Damit vor Ort so viel Zeit wie möglich für fotografische Streifzüge bleibt und sich die Gäste auf inhaltliche und gestalterische Aspekte der Fotografie konzentrieren können, sollte sich jeder Teilnehmer bereits vor der Reise mit seiner eigenen Kamera und deren Technik gründlich vertraut machen.


Hinweise:

Für die (Schneeschuh-)Wanderungen brauchen Sie normale bis gute Kondition. Die Touren sind gemütlich, damit viel Zeit zum Fotografieren bleibt. Schneeschuhe passen an alle Stiefel oder Wanderschuhe, Schneeschuhwandern erfordert keine Vorkenntnisse.

AGBs


...gefällt die Reise ? Wir würden uns freuen, wenn Du sie teilst :-)

Reisetermine Reise 481186

AnreiseAbreisePreis p.P.
im DZ
EZ/
EZZ
Buchbar    
02.02.2019-09.02.20192790 € icon-deutschAnfrage
* garantiert = Durchführung garantiert / Mindestteilnehmerzahl erreicht


Das könnte dir auch gefallen...

Tinta Tours Erlebnisreisen



dia : FINFO1 - FINFO1