Reise 671022

Termine und Preise Leistungen Anfrageformular
Print Friendly, PDF & Email

Chile Bolivien Abenteuerurlaub | 17 Tage Trekking 2019: Abenteuer zwischen Atacama & Anden

  • Lamas im Fluss vor dem Guallatiri - Achim Rosenfeld
    Lamas im Fluss vor dem Guallatiri - Achim Rosenfeld
  • Unterwegs zwischen den Flamingo-Lagunen in der Salar de Uyuni - Frederik Schwall
    Unterwegs zwischen den Flamingo-Lagunen in der Salar de Uyuni - Frederik Schwall
  • Salar de Uyuni - Frederik Schwall
    Salar de Uyuni - Frederik Schwall
  • Lamas im Fluss vor dem Guallatiri - Achim Rosenfeld
    Lamas im Fluss vor dem Guallatiri - Achim Rosenfeld
  • Unterwegs zwischen den Flamingo-Lagunen in der Salar de Uyuni - Frederik Schwall
    Unterwegs zwischen den Flamingo-Lagunen in der Salar de Uyuni - Frederik Schwall
  • Salar de Uyuni - Frederik Schwall
    Salar de Uyuni - Frederik Schwall
  • Abenteuer-zwischen-Atacama-Anden-3
...gefällt die Reise ? Wir würden uns freuen, wenn Du sie teilst :-)

Geysire fauchen aus der Erde, in den königsblauen Gebirgslagunen spiegeln sich vergletscherte Vulkanriesen. Stolz spazieren Lamaherden in trockenster Wüste und blendend-weiße Salzkristalle ziehen sich weiter als der Horizont. Im Norden Chiles treffen mächtige Andengipfel auf die unendliche Weite der Atacama-Wüste, in Bolivien die Altiplano-Hochebene auf den Hexenkessel von La Paz. Majestätisch erheben sich dahinter die eisgepanzerten Bergjuwelen der Königskordillere. 3 Tage trekken wir durch die Condoriri-Bergwelt, bevor wir das surreale Naturspektakel des weltgrößten Salzsees durchqueren. Vielleicht kein klassischer Urlaub, aber eine klasse Reise!

  • Je ein leichter 5.000er & 6.000er
  • Atacama-Wüste & Lauca-Nationalpark in Chile
  • Condoriri-Trek & Salar de Uyuni in Bolivien

Reiseverlauf Trekking Chile 2019:

 1. Tag: Abflug nach Chile

 2. Tag: Santiago

Ankunft in Santiago und Hoteltransfer. Hotelübernachtung in Santiago. 20 km.

 3. – 5. Tag: 3-Länder-Eck

Flug nach Arica und Transfer nach Putre im 3-Länder-Eck Chile, Bolivien und Peru. Am 4. Tag erklimmen wir den Cerro Pitacane. Der weite Blick über das Lluta-Tal entschädigt für alle Mühen. Am 5. Tag wandern wir im Lauca-Nationalpark mit dem malerischen Chungara-See, in dem sich der Vulkan Parinacota spiegelt. 3 Hostalübernachtungen in Putre. 150 + 10 + 130 km. (3 x F)

 6. – 7. Tag: La Paz

Unser heutiges Ziel ist Boliviens Hauptstadt La Paz (3.600 m). Nicht die Architektur, sondern die extreme Lage, das Gewirr an Märkten, bunten Röcken, Schamanen, Kirchen und kleinen Gassen verleihen der Stadt einen abstrakten Charme. Am 7. Tag gehen wir auf Erkundungstour und haben etwas Freizeit. 2 Hostalübernachtungen in La Paz. 380 km an Tag 6. (2 x F)

 8. – 10. Tag: Condoriri-Trek

Wir lassen unser Hauptgepäck im Hostal und fahren durch die Cordillera Real zum Startpunkt unseres Trekking-Abenteuers (4.420 m). Drei Tage lang durchstreifen wir die Condoriri-Bergwelt, kommen vorbei an tiefblau bis türkis glitzernden Seeaugen und genießen immer wieder spektakuläre Panoramen auf majestätische Fünf- und Sechstausender. Lasttiere tragen unser nötigstes Gepäck, wir schultern unseren Tagesrucksack und wandern – teils auf Zick-Zack-Pfaden – zur Ajwani-Lagune (4.625 m), wo wir unser erstes Camp aufschlagen. Am 9. Tag geht es über zwei Pässe (4.900 m und 4.920 m) sowie die idyllisch gelegene Lagune Sistana zu unserem nächsten Camp am Ufer des malerischen Jurikhota-Sees (4.680 m). Am 10. Tag erklimmen wir über weite Geröllfelder und grünes Weideland den Aussichtsberg Pico Austria (5.350 m). Das Panorama von hier oben über die gesamte Königskordillere ist überwältigend und wenn das Wetter mitspielt, können wir den Blick sogar bis zum Titicacasee schweifen lassen. Nach dem Abstieg geht es vorbei an der Chiarkhota-Lagune zum Rinconada-See, wo die Vans schon auf uns warten und uns zurück nach La Paz bringen. 2 Zeltübernachtungen auf dem Condoriri-Trek und 1 Hostalübernachtung in La Paz. 80 + 70 km. (3 x F, 3 x M, 2 x A)

 11. Tag: Vulkan Thunupa

Wir fliegen nach Uyuni und steigen zum Krater des Thunupa-Vulkans (4.700 m) auf. Oben angelangt, schweift unser Blick über die weiße Salzpfanne. Hotelübernachtung bei Tahua. 145 km. (F, M, A)

 12. – 13. Tag: Salar de Uyuni

Unsere 2-tägige Jeep-Durchquerung der Salzpfanne von Uyuni beginnt. Zuerst erstreckt sich vor uns eine gleißende, weiße Tafel, die scheinbar weiter als der Horizont reicht; hier und da von Riesenkakteen gesäumt. Dann geht das Panorama in die Siloli-Wüste mit ihren bizarren Felsformationen über. Unterwegs halten wir immer wieder an bunten Lagunen, in denen wir Flamingos aus nächster Nähe beobachten können. Je 1 Hotel- und einfache Hostalübernachtung in Ojo de Perdiz und Quetena. 300 + 180 km. (2 x F, 2 x M, 2 x A)

 14. Tag: Uturuncu (6.008 m)

Der große Gipfeltag steht an! Frühe Fahrt zum Ausgangspunkt. Die Flanken des Uturuncu bieten keine technischen Hürden. Der Vulkan gilt als einer der leichtesten 6.000er der Welt. Normalerweise sind keine Steigeisen nötig, dennoch ist der Aufstieg aufgrund der Höhe eine Herausforderung. Am Gipfel angekommen, werden wir mit einem grandiosen Panorama über das 3-Länder-Eck Bolivien, Argentinien und Chile belohnt. Nach dem Abstieg fahren wir über die Grenze nach Chile bis in die Atacama-Wüste. 2 Hostalübernachtungen in San Pedro. 240 km. (F, M)

 15. Tag: Atacama-Wüste

Von der mit riesigen Kakteen bewachsenen Guatin-Schlucht wandern wir durch die trockenste Wüste der Welt zur Oase von Puritama, wo wir uns bei einem Bad in den heißen Quellen von den Herausforderungen der letzten Tage entspannen. 70 km. (F)

 16. Tag: Heimreise

Flughafentransfer nach Calama und Rückflug via Santiago. 100 km. (F)

 17. Tag: Ankunft

4. Tag: Cerro Pitacane (3.534 m)
(GZ: ca. 5 Std., ±420 m)
5. Tag: Lauca-NP (4.500 m)
(GZ: ca. 3 Std., +60 m, -270 m)
8. Tag: Condoriri-Trek 1
Startpunkt (4.420 m) Ajwani-Lagune (4.625 m) (GZ: 3-4 Std., +340 m, -135 m)
9. Tag: Condoriri-Trek 2
Ajwani-Lagune (4.625 m) Jurikhota-Lagune (4.680 m) (GZ: 5-6 Std., +565 m, -260 m)
10. Tag: Condoriri-Trek 3
Jurikhota-Lagune (4.680 m) Pico Austria (5.350 m) La Rinconada-Lagune (4.480 m) (GZ 6-7 Std., +670 m, -870 m)
11. Tag: Thunupa-Krater (4.700 m)
(GZ ca. 6 Std., ±900 m)
14. Tag: Uturuncu (6.008 m)
Start/Ziel: ca. 5.450 m (GZ: 4-5 Std., ±558 m)
15. Tag: Atacama (3.400 m)
(GZ: ca. 3 Std., +260 m, -0 m)

Leistungen:

  • Flug mit Iberia und/oder LATAM Airlines in der Economyclass nach Santiago de Chile und zurück von Calama, Inlandsflüge mit LATAM Airlines und Amaszonas oder Boliviana de Aviación gemäß Reiseverlauf
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise in Vans, geländegängigen Fahrzeugen (Tage 11-14) und im komfortablen, öffentlichen Linienbus (Tag 6)
  • 11 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels/-hostals und 1 einfache Hostalübernachtung ohne Warmwasser (Tag 13) jeweils in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 2 Zeltübernachtungen in selbst errichteten Camps ohne sanitäre Einrichtungen (Isomatte wird gestellt, eigener Schlafsack erforderlich*)
  • 14 x einfaches Frühstück, 7 x Mittags-Picknick oder Lunchpaket, 5 x Abendessen
  • Koch- und Campingausrüstung
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: der deutschsprachige Reiseleiter Frank Holl und zusätzlich lokaler Bergführer für den Uturuncu sowie lokaler Koch für den Condoriri-Trek
  • Gepäcktransport: mit Lasttieren an Tagen 8-10 (Hauptgepäck bleibt in La Paz)

Teilnehmer: 6 – 14

*Ein Schlafsack (ohne Inlett) ist für die 2 Zeltnächte vor Ort mietbar (ca. USD 15 p. P.). Bitte bei Buchung mit angeben. Bei den Wüsten-Fahrten muss mit Staubentwicklung in den Vans gerechnet werden.

Anforderungsprofil

Mittlere Gehzeiten von 6 Stunden. Höhenunterschiede bis zu 1.000 Meter. Einige Wanderungen können auch der 2- oder der 3-Stiefel-Kategorie entsprechen. Eine gute Kondition und längere Wandererfahrung sind erforderlich.

Halbe Doppelzimmer
Als Alternative zum Einzelzimmer bieten wir für Alleinreisende die Buchung eines halben Doppelzimmers an. Hat sich bis ca. vier Wochen vor Reiseantritt kein gleichgeschlechtlicher Zimmerpartner angemeldet, bekommen Sie automatisch ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung oder ein Einzelzimmer zugeteilt. Wir berechnen in diesem Fall nur 50 % des Einzelzimmer-Zuschlags. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, haben Sie die Möglichkeit, entweder auf eine andere Reise umzubuchen oder die gebuchte Reise kostenlos zu stornieren. Bei kurzfristigen Buchungen – innerhalb eines Monats vor Abreise – berechnen wir den vollen Einzelzimmerzuschlag, wenn kein Zimmerpartner zur Verfügung steht. Wir bemühen uns, bis einen Tag vor Abreise einen Zimmerpartner für Sie zu finden und Ihnen dann den Zuschlag selbstverständlich umgehend zu erstatten.

 

AGB´s


...gefällt die Reise ? Wir würden uns freuen, wenn Du sie teilst :-)

Reisetermine Reise 671022

AnreiseAbreisePreis p.P.
im DZ
EZ/
EZZ
Buchbar
05.08.2019-21.08.2019 4575 € 5095icon-deutschAnfrageEinzelz: Buchbar
Doppelz: Buchbar
Min. 6 - Max 14 Teilnehmer
Buchbar
16.09.2019-02.10.2019 4575 € 5095icon-deutschAnfrageEinzelz: Buchbar
Doppelz: Buchbar
Min. 6 - Max 14 Teilnehmer


Das könnte dir auch gefallen...

Tinta Tours Erlebnisreisen



wiki : - wik4523T 4523T