Reise: 99545
Termine und Preise Leistungen Anfrageformular

Costa Rica 14 Tage Kultur- und Naturreise – Indigene Kulturen, Vulkane & Meer

  • COSKUL_Karte_2016.jpg
  • COSKUL_Karte_2016-1.jpg
  • COSKUL_Karte_2016.jpg
  • Costa Rica Indigene Kulturen, Vulkane & Meer
  • Costa Rica Kultur- und Naturreise
  • Costa Rica
  • Costa-Rica-Indigene-Kulturen-Vulkane-amp-Meer-3
  • Costa-Rica-Indigene-Kulturen-Vulkane-amp-Meer-4

Costa Rica, das Grüne Herz Mittelamerikas, ist für seine unheimlich vielfältige Natur und seine beeindruckenden Landschaften bekannt. Auf dieser Reise kommt auch die Kultur der „Reichen Küste“ nicht zu kurz: So folgen Sie nicht den gewohnten Wegen nach Norden, sondern lernen verschiedene indigene Stämme im Süden des Landes kennen. Zwei Tage sind Sie willkommener Gast einer Gemeinschaft der Bribri-Indianer, erfahren Wissenswertes über Nutzpflanzen, Heilkunst und stellen gemeinsam sogar Ihre eigene Regenwaldschokolade her. Sie besuchen Familie Bello auf ihrer traditionsreichen Kaffeefinca und lauschen den Geschichten des Großvaters, dessen Vater in den 20er Jahren auswanderte, um Kaffee anzubauen. Aber auch die in Costa Rica allgegenwärtigen Vulkane werden Sie begeistern: An den Vulkanen Poas und Arenal staunen Sie über die immense Breite des Kraters und wandern über erkaltete Lava. Im Cahuita NP hingegen erwarten Sie possierliche Tiere wie Äffchen und Faultiere sowie die Idylle eines karibischen Strandes. Bunt gefiederte Vögel können Sie im ganzen Land in Hülle und Fülle bewundern, darunter mit etwas Glück auch den Quetzal, den Göttervogel der Maya. Krönender Abschluss der Reise sind die Hängebrücken von Monteverde – der Dschungel präsentiert sich Ihnen hier in einer Höhe von bis zu 160 m aus der Vogelperspektive! Eine Reise für Kultur- und Naturliebhaber mit intensivem Kontakt zu den wohl glücklichsten Menschen der Welt, den Bewohnern Costa Ricas.

Bei Buchung bis 6 Monate vor Reisebeginn erhalten Sie 3% Frühbucherrabatt

Höhepunkte

  • Von Ost nach West über den wenig besuchten Süden
  • Natur pur und Kultur hautnah
  • Besuch der Bribri- und Boruca-Indigenas
  • Vogelperspektive: Hängebrücken von Monteverde
  • Vulkane Arenal und Poas sowie Cahuita NP
  • Quetzalbeobachtung im Orosital
  • Stadtbesichtigung San Jose und Besuch einer Kaffeefarm

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Nach der Ankunft am Flughafen werden Sie von Ihrer Tourenleitung begrüßt. Danach erfolgt der optionale Transfer zum Stadthotel. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Vulkan Poas & Stadtbesichtigung (F)

Der Vulkan Poas zählt mit einem beeindruckenden, über 1,5 Kilometern breiten Krater zu den aktivsten Schichtvulkanen der Welt. Hier unternehmen Sie einen Rundgang zum Krater und zur smaragdgrünen Lagune Botos. Am Nachmittag lernen Sie San Jose bei einer Stadtbesichtigung kennen. U.a. besuchen Sie das historische Nationaltheater, Meisterwerk der Kunst und Architektur, ein Museum und verschiedene andere Sehenswürdigkeiten. Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag: San Jose – Cahuita NP (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Karibikküste zum Cahuita NP, welcher ca. einen Hektar Regenwald und den dazugehörigen Küstenstreifen mit traumhaften, einsamen Stränden schützt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in einer Lodge.

4. Tag: Cahuita NP (F)

Geschützt durch ein Korallenriff erstreckt sich hier einer der schönsten Strände der Südkaribik vor dem immergrünen Regenwald. Auf einem verschlungenen Pfad, der Ihnen immer wieder die Sicht auf das Meer freigibt, wandern Sie gemütlich bis an die Südspitze der langestreckten Bucht und weiter zu den Stränden von Puerto Vargas. Unterwegs haben Sie gute Chancen, Faultiere, Waschbären, Nasenbären, verschiedenste Vogelarten oder Affen zu sichten. Der Nachmittag steht Ihnen frei zur Verfügung – genießen Sie den herrlichen Strand! Übernachtung wie am Vortag.

5.–6. Tag: Cahuita NP – Bribri-Indigenas 2×(F/M/A)

Diese Tage stehen ganz im Zeichen der Begegnung mit den Bribri-Indigenas des Talamanca-Gebirges. Per Kanu entlang der Grenze zwischen Costa Rica und Panama und später zu Fuß geht es durch Biobananen- und Biokakaopflanzungen zur Gemeinschaft. Nach einem typischen, am offenen Feuer zubereiteten Mittagessen erfahren Sie Wissenswertes über das Projekt. An diesen beiden Tagen besuchen Sie den Nutzpflanzengarten der Gemeinschaft und lernen Interessantes über die indianische Heilkunst, wie sie schon seit vielen Generationen praktiziert wird. Zudem dürfen Sie unter fachkundiger Anleitung Ihre eigene Regenwaldschokolade herstellen. 2 Übernachtung in einer einfachen, aber sauberen Dorfunterkunft (Hütte mit Palmendach und Holzbetten).

7. Tag: Bribri – Orosital (F)

Heute fahren Sie zurück nach Bambu und weiter in das Orosital. Hier gehen Sie auf eine Wanderung zur Quetzalbeobachtung. Das bunte Federkleid des Göttervogels der Maya schillert in allen Farbfacetten von türkis bis grün – lassen Sie sich verzaubern! Übernachtung im Hotel. 

8. Tag: Orosital – Costa Ballena, Südpazifik (F)

Weiter geht Ihre Reise in Richtung der Südpazifikküste Costa Ricas. Wenige Kilometer nördlich der Osa-Halbinsel checken Sie in Ihrer Lodge ein und haben den Rest des Tages zur freien Verfügung. So können Sie z.B. auf der großzügigen Terrasse Ihres Tented Camps in den Liegestühlen entspannen und die Aussicht sowie die Geräusche des Flusses und des Regenwaldes genießen. Übernachtung im Tented Camp mit privatem Bad oder im Zimmer im Haupthaus. 

9. Tag: Boruca-Indigenas (F/M)

Heute lernen Sie einen weiteren indigenen Stamm kennen: Die Borucas bewahren noch die Handwerkstechniken ihrer Vorfahren, wie zum Beispiel das Weben mit naturgefärbten Fäden. Bei Ihrem Besuch können Sie bei der Herstellung von kunstvoll geschnitzten und fantasievoll bemalten Masken zuschauen. Bei einem typischen Mittagessen erfahren Sie viel Interessantes über die Traditionen der Boruca. Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag: Südpazifik – Monteverde (F)

Ihr heutiger Weg führt Sie in die Nebelwaldregion von Monteverde. Mystisch und geheimnisvoll erscheint der Nebelwald mit seinen moosbewachsenen Bäumen, den riesigen Farnen und Würgefeigen sowie seiner überaus artenreichen Fauna. Übernachtung im Hotel.

11. Tag: Hängebrücken Monteverde (F)

Nach dem heutigen Frühstück besuchen Sie den Park Selvatura, ein privates Naturschutzgebiet im Herzen der Monteverde-Region. Der Waldbestand ist zum größten Teil noch unberührter Bergnebelwald und zeichnet sich durch dichten Bromelien- und Moosbewuchs der Bäume aus. Zahlreiche Säugetiere und Hunderte von Vogelarten sind hier beheimatet. Ein System von 8 stabilen Hängebrücken in bis zu 160 m Höhe ermöglicht Ihnen einen einmaligen Blick auf die Baumkronen und die Tierwelt dieses Naturparadieses. Übernachtung wie am Vortag.

12. Tag: Monteverde – Kaffeefincabesuch – La Fortuna (F/M)

Auf Ihrem Weg nach La Fortuna, der Stadt am Arenalsee, besuchen Sie Familie Bello auf ihrer Kaffeefinca, wo organischer Kaffee produziert und als Fairtrade-zertifizierter Bio-Kaffee nach Europa exportiert wird. Während einer kleinen Führung erfahren Sie allerhand über Anbau und Verarbeitung des Kaffees und erfreuen sich auf der Veranda gemeinsam mit der Familie an hausgemachten Spezialitäten der Region und an den Geschichten von Großvater Don Adolfo aus Vergangenheit und Gegenwart. Weiterfahrt nach La Fortuna, am Fuße des aktiven Vulkanes Arenal gelegen. Übernachtung im Hotel.

13. Tag: La Fortuna – San Jose (F)

Heute besuchen Sie den Nationalpark Arenal: Sie können z.B. eine Wanderung durch den Arenal NP unternehmen, den Vulkan immer im Blick. Später kommen Sie durch einen kleinen Wald bis zu einem beeindruckenden Lavafeld aus dem Jahr 1992. Am Nachmittag machen Sie sich auf den Weg zurück nach San Jose. Übernachtung im Hotel.

14. Tag: San Jose – Abreise (F)

Je nach Flugzeit werden Sie optional vom Hotel abgeholt bzw. fahren in Eigenregie zum Flughafen. Individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihrer Reise, z.B. in den Tortuguero NP oder in ein Badehotel.

Leistungen:

  • ab/an San Jose
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Bootsfahrt auf dem Yorkin-Fluss
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 7 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Tented Camp
  • 2 Ü: Privatunterkunft (Gemeinschaftsbad)
  • 3 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 4×M, 2×A

Nicht enthaltene Leistungen:

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Flughafentransfers; Flughafengebühren im Reiseland/Ausreisesteuern (ca. 29 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.15; Trinkgelder; Persönliches

Zusatzkosten:

Internationale Flüge ab  1100  EUR

EZ-Zuschlag  410  EUR

Transfer Flughafen – Hotel San Jose p. Taxi (1-4 Personen)  50  EUR

Aufpreis 2-3 Teilnehmer  900  EUR


Teilnehmer:

Mindestens: 4 Maximal: 12 Teilnehmer

Tag 8 und 9: Die neun, aus Südafrika importierten Safarizelte befinden sich in tropischer Umgebung und sind auf Holzplattformen gebaut. Sie sind großzügig und bequem eingerichtet und verfügen über je ein eigenes Bad mit Warmwasser. Die gesamte Lodge versteht sich als Luxushotel zu einem erschwinglichen Preis. Daher dürfen Sie guten bis sehr guten Standard und Service erwarten.
Bitte beachten Sie, dass es auch 3 Zimmer im Haupthaus gibt. Erst mit der verbindlichen Reservierung können wir Ihnen eine Unterbringung im Zelt nach Verfügbarkeit buchen.

Auch als Privatreise buchbar

buchbar ab 3490 EUR zzgl. Flug, Täglich ab 2 Personen, deutschsprachige Tourenleitung

Hinweise:

Aufgrund der Unterkunft bei indigenen Gastfamilien ist eine gewisse Bereitschaft zum Komfortverzicht eine wichtige Voraussetzung für diese Tour.

AGBs

...vielen Dank für´s teilen.... 🙂

Reisetermine

AnreiseAbreisePreis p.P.
im DZ
EZ/
EZZ
Buchbar
08.07.2017-21.07.20171990 € icon-deutschAnfrage
Buchbar
04.11.2017-17.11.20171990 € icon-deutschAnfrage
Buchbar
20.01.2018-02.02.20181990 € icon-deutschAnfrage
* garantiert = Durchführung garantiert / Mindestteilnehmerzahl erreicht
* fast-gesichert = Durchführung mit Ihrer Buchung gesichert


Das könnte dir auch gefallen...

Tinta Tours Erlebnisreisen



dia : COSKUL - COSKUL